Aktuelles

pb+ Ingenieurgruppe AG

Neues Quartierszentrum in Huckelriede als „Treffpunkt für Alle“

Am 7. April 2015 erfolgte in Huckelriede die Grundsteinlegung für ein neues Quartierszentrum mit 51 Wohnungen, Kindertagesstätte und Café. Das Quartierszentrum umfasst 674 Quadratmeter und befindet sich zwischen Buntentorsdeich und Niedersachsendamm im sogenannten „Cambrai-Dreieck“. Ein Cafe im im Bereich des Haupteingangs soll Anwohnern und Nachbarn als Treffpunkt dienen. Ein vom Martinsclub organisiertes Küchenprojekt gehört ebenso zum Konzept wie eine ambulante Betreuung rund um die Uhr für Menschen mit Beeinträchtigungen. Alle Wohnungen und die Angebote im Erdgeschoss werden komplett barrierefrei sein. Die pb+ Ingenierugruppe AG war an den planerische Vorarbeiten für diesen Komplex beteiligt.

Das Quartierszentrum ist ein wichtiger Baustein des Sanierungsgebietes in Huckelriede, das im Westen vom Kirchweg, im Norden vom Werdersee, im Osten vom Huckelrieder Friedhof und im Süden von der Neuenlander Straße begrenzt wird. In einem Gutachten zu benachteiligten Stadtteilen in Bremen empfahlen Experten, ein Quartierszentrum zu errichten. Die Bewohner des Ortsteils konnten sich in mehreren Anhörungen an der Umsetzung beteiligen. Im Zuge der Ortsteil-Aufwertung wurden bisher schon einige Vorhaben fertiggestellt. Dazu gehören der Huckelrieder Park, die Quartierachse Niedersachsendamm, die Haltestelle Huckelriede, die Begrünung am Deichschart, der Grünzug südlich des Buntentorsteinwegs, der Bildungscampus Wilhelm-Kaisen-Oberschule und die Bezirkssportanlage Süd.

Bei der Grundsteinlegung des neuen Quartierszentrums betonte der Gewoba-Vorstandsvorsitzende Peter Stubbe, dass es im neuen Komplex alles gebe, was man sich nur wünschen kann: „Bezahlbares Wohnen, ein Miteinander von Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen, hohe Energiestandards und ein vielfältiges Nutzungskonzept.“ Das Wohnungsbauunternehmen Gewoba investiert 13 Millionen Euro, weitere 2,5 Millionen fließen aus öffentlichen Geldern. 41 der 51 neuen Wohnungen fördert das Land Bremen als „Sozialwohnungen“. Der Rohbau wird voraussichtlich im Dezember stehen und im Sommer 2016 soll der Innenausbau beendet sein.

Die pb+ Ingenieurgruppe AG erarbeitete für das neue Quartierszentrum in Huckelriede die
- statische Berechnung
- Schal- und Bewehrungspläne
- Schallschutznachweise
- Wärmeschutznachweise mit Beantragung für die KfW-55-Föderung