Urbanes Wohnen auf dem Stadtwerder

Urbanes Wohnen auf dem Stadtwerder

Baufeld 1: Neubau eines Mehrfamilienwohnhauses mit 34 Wohneinheiten und Tiefgarage

Grün, ruhig und doch stadtnah – so bewirbt die GEWOBA ihre neuen Bauprojekte am Stadtwerder mit Weser-Blick. Am attraktivsten Standort der Bremer Neustadt entstehen bis 2017 auf zwei Baufeldern über 60 Mietwohnungen, eine Kindertagesstätte, eine Tagespflegestätte für den Träger Bremer Heimstiftung sowie betreute Wohnangebote für Senioren. Nach dem Baustart im Frühjahr 2014 konnte das erste Gebäude mit 34 Wohnungen auf dem Baufeld 1 nun im ersten Quartal 2016 vollendet werden.

Das Baufeld 1 auf dem Stadtwerder liegt in direkter Nachbarschaft zum alten Wasserturm, unter Bremern auch als  „umgedrehte Kommode“ bekannt. Bei den insgesamt 34 Mieteinheiten im fünfgeschossigen Mehrfamilienhauses mit Tiefgarage handelt es sich um Zwei-, Drei- und Vier-Zimmer-Wohnungen mit Wohnflächen zwischen 60 und 145 Quadratmetern. Loggien nach Süden sowie in Richtung Weser bieten den zukünftigen Bewohnern lichtdurchflutete Wohnräume. Jedes Treppenhaus verfügt über einen Aufzug, der Wohnkomplex ist komplett barrierefrei. Das Gebäude erfüllt hinsichtlich Wärmeschutz die Anforderungen an ein KfW-70 Effizienzhaus und erhielt auch einen sehr guten baulichen Schallschutz (VDI 4100 SSt III – Schallschutzstufe III). Das Schweizer Architekturbüro Buchner Bründler AG als prämierter Teilnehmer des Hochbauwettbewerbs nahm in seinem Entwurf äußerlich Bezug auf den historischen Wasserturm und versah die Fassade des Wohnhauses mit einem massiven Verblendmauerwerk.


Leistungen der pb+ Ingenieurgruppe AG:
Tragwerksplanung, Ausführungsplanung (LPH. 1 – 6)
Wärmeschutzberechnungen
Schallschutzberechnung

Leistungszeit: 2013 - 2014

Größe: BGF Wohnfläche ca. 3320 m²
Tiefgarage ca.1000 m²
  • Urbanes Wohnen auf dem Stadtwerder
  • Urbanes Wohnen auf dem Stadtwerder
  • Urbanes Wohnen auf dem Stadtwerder
  • Urbanes Wohnen auf dem Stadtwerder
  • Urbanes Wohnen auf dem Stadtwerder
  • Urbanes Wohnen auf dem Stadtwerder