pb+ Ingenieurgruppe AG

Rezertifizierung als Schweißnahtprüfer

pb+ Prokuristen Marko Nitsche und Christian Schulte rezertifiziert als Schweißnahtprüfer

Dipl.-Ing. Marko Nitsche und Dipl.-Ing. Christian Schulte wurden vom TÜV Nord am 8. Mai 2018 rezertifiziert für die zerstörungsfreie Sichtprüfung von Schweißnähten nach DIN EN ISO 9712:2012. Die beiden pb+ Prokuristen, die bereits seit 10 Jahren dieses Zertifikat besitzen, erhielten den Regeln entsprechend nach 5 Jahren eine Zertifikatverlängerung aufgrund der nachgewiesenen, erforderlichen Anzahl an Schweißnahtprüfungen. Nach 10 Jahren erfüllten die beiden nun vorschriftsmäßig die Vorraussetzungen für die Rezertifizierung durch den Besuch eines einwöchigen Seminars zur Kompetenzaktualisierung und eine bestandene Abschlussprüfung.

Dipl.-Ing. Marko Nitsche
Zertifikat Marko Nitsche
Dipl.-Ing. Christian Schulte Zertifikat Christian Schulte

Inhalte des Seminars
Zur Beurteilung äußerer Merkmale an geschweißten Komponenten ist die Sichtprüfung ein wichtiges Verfahren der zerstörungsfreien Prüfung. In Vorträgen und praktischen Übungen werden die physikalischen, technischen und physiologischen Grundlagen vermittelt. Begleitet wird dies durch eine gezielte Objektkunde, damit eine praxisnahe Ausbildung gewährleistet ist. Schwerpunkte der Ausbildung sind Prüftechniken entsprechend den Geometrien und Oberflächen der zu prüfenden Komponenten, Möglichkeiten bzw. Grenzen der Gerätetechnik, Erstellung von Prüfanweisungen, sowie normgerechte Bewertung der Ergebnisse und Dokumentationsmöglichkeiten. Zum Abschluss erfolgt eine Prüfung nach DIN EN ISO 9712.