Leistungen Tragwerksplanung

Tragwerksplanung – innovative Lösungen inklusive

Investoren profitieren von unserem Know-how aus dem Brücken- und Windenergiebau

Funktionale Sicherheit und qualitätsbewußte Umsetzung der Architektur sind die Ergebnisse einer klugen und  umsichtigen Tragwerksplanung für jede Art von Bauvorhaben. Sorgfältige statische Berechnungen sehen wir jedoch als Selbstverständlichkeit an. Unabhängig von der gestellten Aufgabe dürfen Sie von uns eine Teamleistung erwarten, die für Ihr Bauobjekt ein klares Leistungsplus erzeugt. Da wir fachübergreifend arbeiten, profitieren Investoren im Hochbau auch von den Erkenntnissen unserer Ingenieure aus den Bereichen Brückenbau und Windenergie. Daraus ergeben sich oft innovative Tragwerkslösungen, die nicht nur Kosten sparen, sondern auch höchste funktionale Anforderungen erfüllen und darüber hinaus optisch positiv überaschen können. Solche Lösungen gehören zu unserem Selbstverständnis als Ingenieure bei „pb+": Unsere Auftraggeber sollen einen konkreten Mehrwert erhalten.
Unser Leistungsplus
Alternativlösungen mit technischer
und ökonomischer Effizienz
Vielleicht möchten Sie als Bauherr in letzter Minute eine neue Richtung einschlagen. Schnell sind hier ein Anbau oder Stockwerk hinzu geplant, dort vermeintlich störende Wände versetzt. Wir errechnen Ihnen, wie dies technisch umsetzbar ist, finden für Sie die wirtschaftlich günstigste Lösung und zeigen Ihnen zukunftssichere, ausbaufähige Alternativen auf. Sie profitieren dabei auch von den Erkenntnissen unserer Ingenieure aus den Bereichen Brückenbau und Windenergie. Unsere Stärken sind Ihr Vorteil: In Ihrem Sinne suchen wir nach innovativen Optimierungsalternativen und behalten stets die wirtschaftliche Effizienz im Blick.
pb+ erfüllt die Vorgaben der DIN EN 1090
[Zertifikat als PDF]

Neuster Stand der Technik mit virtuellem
Rundgang durch moderne Modell-Ansichten

Wir sind auf dem neuesten Stand der Technik und zeigen Ihnen unsere jeweilige Ausführungsplanung als computergestütztes 3D-Modell. Ein virtueller Rundgang macht jedes Projekt von Anfang an realitätsbezogen erlebbar. Das verschafft Sicherheit über gelungene Lösungen, hilft aber auch, mögliche Unstimmigkeiten sofort aufzuspüren. Das digitale Bauwerksmodell integriert dabei alle geometrischen Informationen und bauteilbezogenen Eigenschaften zum „Building Informations Modell" (BIM).
Projektbeispiele: