Forschung und Entwicklung

Forschung und Entwicklung - innovativ und engagiert


„Manchmal scheint etwas unmöglich - bis es einer einfach macht!“ Auch im Bauwesen treffen wir immer noch auf Aufgabenstellungen, für die es bisher scheinbar noch keine Lösungen gibt. Das kann z.B. durch veränderte Anforderungen bei Neubauten oder auch bei der Erhaltung und Ertüchtigung von Bestandsbauten der Fall sein. Oder es gibt Baufachleute, die eine innovative Idee entwickeln, jedoch nicht über die Möglichkeit verfügen, ihre Funktionstüchtigkeit nachzuweisen. Andere Entwickler wiederum besitzen bereits ein für die Branche interessantes Produkt, können aber ihren Prototyp nicht zur Marktreife führen, weil für die markttaugliche Produktion die Zulassung fehlt. In solchen Fällen können wir helfen. Wir entwickeln Lösungen für ungewöhnliche statisch-konstruktive Aufgabenstellungen, liefern die prüffähigen Nachweise dafür, stellen Testprogramme auf und werten die Tests aus. Schließlich unterstützen wir Sie auch bei der Erwirkung einer Zulassung. Damit aus der Idee Realität wird, und es einer einfach machen kann ...!
Unser Leistungsplus
Erforschung von Konstruktionen und Materialien für Windenergieanlagen
Zusammen mit Universitäten und Kooperationspartnern entwickeln wir Windenergie-Prototypen, um die Erprobung von innovativen Materialien und die Umsetzung neuer Ideen voranzutreiben. Dabei interessiert uns die Optimierung der Materialausnutzung ebenso wie das Zusammenspiel von Form und Dynamik.

Unsere Leistungen:  
  • Begleitung und Betreuung
    Neueinsteiger mit eigenen Prototypen begleiten wir auf dem Weg zur Typenzulassung. Auf Wunsch optimieren wir Ihre Konstruktion im Hinblick auf die Serienfertigung. Bei der Erwirkung von Zulassungen für innovative Baumaterialien beraten wir Sie ebenfalls gern.

  • Rückbau und Repowering
    Wie lange lebt eine Windkraftanlage? Mit einer Variantenberechnung bis zum Rückbau und zur Materialverwertung ermitteln wir die günstigste Bauweise. Auch Sonderlösungen wie die Überbauung des alten Fundaments fließen in unsere Berechnungen mit ein.

  • Mehrsprachige Unterlagen
    Konstruktions- und Berechnungsunterlagen erhalten sie auf Wunsch von uns mehrsprachig. 
Glasfaserverstärkter Kunststoff (GFK)
für den Brückenbau entdeckt
GFK erweist sich neben den üblichen Baustoffen wie Beton, Stahl und Holz als interessante Alternative für den Brückenbau. Ausgangspunkt der Überlegungen war, dass hochbeanspruchte Baukörper wie z. B. Boote, Jachten und Schiffe bereits aus GFK hergestellt werden und damit schon jahrzehntelange Erfahrungen vorliegen. Es erschien daher naheliegend, diesen Baustoff auch für den Brückenbau in Erwägung zu ziehen. So gehören wir zu den Ersten, die nicht nur Pultrusionsprofile verwenden, sondern auch das Vacuuminfusionsverfahren mit seiner Möglichkeit der freien Formgestaltung einsetzen.

Unsere Leistungen:
  • Entwicklung von standardisierten Brückentypen
  • Aufstellen von Testprogrammen
  • Auswertung der Tests
  • Tragwerksplanung
  • Detailentwicklung
  • Ausführungsplanung
Dynamisch beanspruchte
Aluminium-Lärmschutzwandelemente
An den Strecken der Deutschen Bahn erfahren Lärmschutzwände durch Zugvorbeifahrten dynamische Beanspruchungen, die abhängig von der Fahrgeschwindigkeit, der Zugform, der Wandhöhe, dem Abstand zum Gleis, sowie der Steifigkeit des Wand-Gesamtsystems sind. In enger Abstimmung mit dem Hersteller halfen wir, die Lärmschutzwandelemente weiterzuentwickeln. Im Rahmen einer Typenberechnung konnten wir die Wandelemente mit Hilfe von speziellen, leistungsstarken Programmsystemen auf die hohen statischen und dynamischen Anforderungen auslegen und optimieren.

Unsere Leistungen:
  • Statische und dynamische Berechnung
  • Mitwirken und Beraten im Zuge des Zulassungsverfahrens
  • dynamische Analyse nach den geltenden Richtlinien der Deutschen Bahn und des Eisenbahnbundesamtes
  • Ermüdungssichere Bemessung der Konstruktion
  • Optimierung der Konstruktion