pb plus

Tragwerksplanung - spannend und dynamisch


Die Tragwerksplanung für Ingenieurbauwerke muss die Anforderungen erfüllen, die sich aus Funktion und Nutzung, örtlichen Gegebenheiten und gestalterischem Anspruch ergeben. Eine spannende Herausforderung, der wir uns bei pb+ mit einer engagierten Teamleistung im gesamten dynamischen Planungsprozess gern stellen. Wir entwickeln eine Konstruktion stets unter den Aspekten der Standsicherheit, Dauerhaftigkeit, Gebrauchstauglichkeit, Wirtschaftlichkeit und Ästhetik. In den Vorplanungs- und Entwurfsphasen vergleichen wir unterschiedliche Lösungsvarianten miteinander und entwickeln die optimale Konstruktion Schritt für Schritt. Im Planungsprozess berücksichtigen wir den Einsatz unterschiedlicher Bauweisen und Materialen sowie eine praxisorientierte Umsetzung nach dem Stand der Technik. In der Ausführungsplanung fokussieren wir die Konstruktion mit Hilfe leistungsstarker Software auf technische und wirtschaftliche Effizienz. Anschließend dokumentieren wir diese Konstruktion durch detaillierte, umfassende Ausführungs- und Werkstattzeichnungen. Das Ergebnis unserer Tragwerksplanung ist ein einzigartiges, funktionales und beständiges Ingenieurbauwerk das auch architektonisch überzeugt.
Unser Leistungsplus
pb+ erfüllt die Vorgaben der DIN EN 1090
[Zertifikat als PDF]


Nach- und Einstufungsberechnungen

Für die Bewertung eines bestehenden Ingenieurbauwerks bieten wir eine normgerechte Nachrechnung und Einstufungsberechnung an, die den vorhandenen Zustand und eine geänderte Nutzung des Bauwerks berücksichtigen. Indem wir die ermüdungsrelevanten Beanspruchungen mit berechnen, können wir die Betriebsfestigkeit nachweisen und die zu erwartende Restlebensdauer ermitteln.

Montage- und Rückbaukonzepte
Auf der Baustelle sind Montage und Demontage, besondere Bauzustände und Schwerlasttransporte von Bedeutung. Wir antizipieren diese Aspekte und erarbeiten in statischer, konstruktiver und wirtschaftlicher Hinsicht schlüssige Konzepte für einen sicheren und geordneten Bauablauf.
Geotechnische Berechnungen im Spezialtiefbau
Gelegentlich stellt der Baugrund besondere Anforderungen an die Planung, bei der dann bautechnische Lösungen aus dem Spezialtiefbau gefragt sind. Wir verfügen in einem solchen Fall über umfassende Erfahrungen bei der geotechnischen Berechnung von Tiefgründungen, Stützbauwerken, Verankerung, Hochwasserschutzsystemen und anderen speziellen geotechnischen Aufgabenstellungen.

Bautechnische Beratung
Bei der bautechnischen Entwicklung und Verbesserung von Bausystemen oder –produkten unterstützen und beraten wir unsere Kunden mit unserer Kompetenz und Erfahrung. Dabei prüfen wir beispielsweise den Einsatz von glasfaserverstärkten Kunststoffen im Brückenbau, dynamisch beanspruchte Lärmschutzwände aus Aluminium oder Schalentragwerke für Windkraftanlagen sowie im Silo- und Behälterbau.
Projektbeispiele:

  • Fuß- und Radwegbrücke Visbeker Str. über die A 281 [zum Projekt]