OAS

OAS Firmenzentrale

Bremen
  • OAS Firmenzentrale
  • OAS Firmenzentrale
  • OAS Firmenzentrale
  • OAS Firmenzentrale
  • OAS Firmenzentrale
  • OAS Firmenzentrale
  • OAS Firmenzentrale
  • OAS Firmenzentrale
  • OAS Firmenzentrale
  • OAS Firmenzentrale
Neben der baustatischen Prüfung des fünfgeschossigen Massivbaus mit zusätzlichem Staffelgeschoss und Tiefgarage musste die statische Tragfähigkeit der Stahlbetondecken, die mittels der Betonkernaktivierung als „Kühldecken“ ausgeführt wurden, geprüft und deren Ausführung vor Ort überwacht werden.

Diese wurden in einem „bislang ungewöhnlichen Bauverfahren“ mit Halbfertigteilen ausgeführt. Die dennoch „sehr schlanken Decken“ müssen die Lasten über sehr große Spannweiten von ca. 8,00m mit Sicherheit abtragen und die Gebrauchsfähigkeit sicher gewährleisten.

Als Überdachung des Licht durchfluteten Atriums wurde die äußerst filigrane und kaum wahrnehmbare Membrankonstruktion aus schlanken, unterspannten Rohrbögen und den luftgefüllten „Folienkissen“ von uns geprüft. 

Für Prüfaufträge dieser Größenordnung und Komplexität setzen wir die „elektronische Prüfung“ ein, bei der wir die geprüften Unterlagen kurz nach dem Ergebnis auf einer Internetplattform bereitstellen. Hierdurch hatten die Planungsbeteiligten einen schnellen und direkten Zugriff auf die geprüften Unterlagen.

Standort