Fußgängerbrücken, Japan

Fußgängerbrücken aus faserverstärktem Kunststoff

Japan
  • Aso, Präfektur Kumamoto
  • Iwaya park, Präfektur Kagoshima
  • Iwaya park, Präfektur Kagoshima
  • Nagano Ryokuchi, Präfektur Fukuoka
  • Nagano Ryokuchi, Präfektur Fukuoka
  • Sendan Yatsushiro, Präfektur Kumamoto
  • Minamata, Präfektur Kumamoto
Bauprojekt:
Verschiedene Fußgängerbrücken aus faserverstärktem Kunststoff in Japan

Leistungen der pb+ Ingenieurgruppe AG:
Objektplanung (Lph. 1-5)
Tragwerksplanung (Lph. 1-5)

Ausführende Firma:
COMTEC, Composites Technology
for Civil Structures / Japan


Leistungszeit:
März 2013 bis Dezember 2015

Bauprojekte:
Ort: Aso

Bauweise: Vakuuminfusionsverfahren
Bauherr: Präfektur Kumamoto
Baujahr/Fertigstellung: 2014
Stützweite: 11,50 m
Länge: 12,00 m
Breite: 1,20 m

Ort: Iwaya park
Bauweise: Vakuuminfusionsverfahren
Bauherr: Präfektur Kagoshima
Baujahr/Fertigstellung: 2016
Stützweite: 17,50 m
Länge: 18,00 m
Breite: 2,00 m
Ort: Nagano Ryokuchi
Bauweise: Vakuuminfusionsverfahren
Bauherr: Präfektur Fukuoka
Baujahr/Fertigstellung: 2015
Stützweite: 10,50 m
Länge: 11,00 m
Breite: 3,00 m

Ort: Sendan Yatsushiro
Bauweise: Fachwerkbrücke aus Pultrusionsprofilen
Bauherr: Präfektur Kumamoto
Baujahr/Fertigstellung: 2013
Stützweite: 15,80 m
Länge: 16,30 m
Breite: 1,50 m

Ort: Minamata
Bauweise: Vakuuminfusionsverfahren
Bauherr: Präfektur Kumamoto
Baujahr/Fertigstellung: 2016
Stützweite: 10,50 m
Länge: 11,00 m Breite: 1,50  m

Standorte