WESTPHAL ARCHITEKTEN BDA erhält bundesweite Auszeichnung für Schuppen Eins

pb+ Ingenieurgruppe AG gratuliert:
WESTPHAL ARCHITEKTEN BDA erhält bundesweite Auszeichnung für Schuppen Eins

 
pb+ gratuliert WESTPHAL ARCHITEKTEN BDA zur Auszeichnung „NIKE“ des Bund Deutscher Architekten BDA in der Kategorie „Fügung“ für den Umbau des Schuppen Eins in der Überseestadt von Bremen. Der BDA erwählte die Siegesgöttin der antiken griechischen Mythologie zur Namensgeberin für ihren Architekturpreis Nike, dem „Preis der Sieger“, denn nominiert werden nur solche Projekte, die bei den Preisverfahren der 16 BDA-Landesverbände bereits erfolgreich waren. „Nike 2016" würdigte nun zum viertel Mal Architekten und Bauherren für vorbildhafte Beiträge zur Architektur und Städtebau. Die sechs Preiskategorien Symbolik, Atmosphäre, Fügung, Komposition, Soziales Engagement und Neuerung repräsentieren die Vielfalt der architektonischen Qualitätskriterien.

Gelungene Beibehaltung der monumentalen Kraft des Bauwerks
WESTPHAL ARCHITEKTEN gelang  im Auftrag der KJH Verwaltungs-GmbH & Co. KG eine überzeugende Umwidmung des ehemaligen Lagers im Europahafen durch die Erschließung des Erdgeschosses für Gewerbebetriebe sowie durch eine attraktive, überraschende  Belichtungslösung und beiderseitige Nutzung des Obergeschosses für Büros , Wohnungen und Garagen. Jurymitglied Prof. Fritz Auer lobte in seiner Laudatio:  „...diese Idee (...) ist unter Beibehaltung der architekturtypischen Elemente und der monumentalen Kraft des Bauwerks in ihrer zeitgemäßen räumlichen, materialen und detailbewussten Umsetzung so überzeugend gelungen, dass die Jury diesem Beitrag einstimmig den Preis der „NIKE für Fügung“ zuerkannt hat.“

Die pb+ Ingenieurgruppe AG freut sich, Teil dieses außergewöhnlichen Bauprojekts im historischen Bestand gewesen zu sein. Unsere Leistungen umfassten: Tragwerksplanung, Ausführungsplanung und Bauüberwachung.

Weitere Details zu Schuppen Eins unter:
www.pb-plus.de/referenzprojekte/hochbau/bau_im_historischen_bestand/95.html